Sportverein Heiligenberg e.V.

D-Junioren

Verdienter Punkt im Deggenhausertal

SV Deggenhausertal | 2:2 | SG Illmensee-Heiligenberg

Auch im zweiten Spiel der Saison musste man Auswärts ran.

Der Gastgeber SV Deggenhausertal fand den besseren Start ins Spiel. Bereits in Minute 7 zwang der SVD Spieler mit einem schönen Schuss Richtung rechtes Toreck unseren Tormann David Pfeifer zu seiner ersten Glanzparade.

Auch bei der zweiten Großchance des Spiels stand unser Schlussmann David Pfeifer im Mittelpunkt. Nach einem schönen Spielzug rannte der SVD Spieler frei auf David Pfeifer zu, dieser blieb im 1 gegen 1 cool und ging als Sieger hervor (16). Nach 20 Minuten stand es auf einmal 0:1. Leon Krall lief auf der rechten Seite den Verteidiger an und eroberte den Ball. Nach einem schönen Solo Richtung Grundlinie passte er überlegt in den Rückraum. Dort lauerte schon Jonathan Guedes, der den Ball sauber aufnahm und ihn gekonnt flach im Tor versenkte. Wie aus dem nichts ging unsere SG in Führung.

In der 27. Minute war es dann aber soweit. Der SVD glich nach einem sauber rausgespielten Tor aus. Im Gegenzug hätte Leon Krall fast das 1:2 erzielt, doch mit dem Pausenpfiff geriet unsere SG in Rückstand. Durch einem Sonntagschuss aus dem linken Mittelfeld ging der SV Deggenhausertal in Führung. Danach war Halbzeit.

Die erste Chance in Durchgang zwei ging an unsere Farben. Jakob Salac brachte den Ball in die Mitte, wo Nicholas Herrmann knapp rechts am Tor vorbeischoss (32). Danach blieben Großchancen aus, da sich beide Mannschaften neutralisierten. In dieser Phase muss man unseren Rechtsverteidiger Noah Hintermeier hervorheben. Unsere Teamausrichtung wurde von Minute zu Minute offensiver, doch der Gegner konnte dies nicht nutzen, da Noah Hintermeier jeden Zweikampf für sich entschied. In der 50. Minute hatte Emilian Reiß den Ausgleich auf dem Fuß, doch er vergab leider aus aussichtsreicher Position. Unsere Mannschaft wollte das Spiel nun unbedingt noch drehen. Im Minutentakt wurde die Abwehr des SVD beschäftigt. Als sich Jonathan Guedes auf der rechten Außenbahn durchsetzte und in den Strafraum drang, wurde er regelwidrig gestoppt und Jakob Salac trat zum fälligen Strafstoß an. Leider vergab dieser knapp (54). Die Mannschaft bewies in den Schlussminuten Moral und wurde in der 60. Minute dafür belohnt. Mael Hug zwang den Verteidiger durch sein beherztes Anlaufen zu einem Rückpass zum Torhüter. Janosch Fritz erahnte dies, lief in den Passweg, nahm den Ball auf und schloss überragend ab. 2:2!

Super Leistung und eine überragende Moral vom Team. Den Punkt habt ihr euch wirklich verdient. Auch allen mitgereisten Fans, dem SV Deggenhausertal und dem super Schiedsrichter gilt unser Dank.

Wir freuen uns euch beim ersten Heimspiel der Saison willkommen zu heißen. Nächsten Mittwoch (02.10.) um 18.30 Uhr in Illmensee. - S.Huttner

________________________________________________________________________________________________________________________